Mittwoch, 23.06.2021, Radrunde vom Camping Les Mouettes in Carantec nach Roscoff.

Sonnenschein ist vorhergesagt. Beste Voraussetzungen für eine genüßliche Radtour. Wir starten direkt von unserem Mobilhome. Die kleineTerrasse mit den gelben Bänken steht im Eingangsbereich des CP Les Mouettes, mit Blick ...


... über die Bucht. 


Wir radeln durch Saint Nep. 😅


Auf dem großen Platz vor der Kathedrale Saint-Paul-Aurélien in Saint-Pol-de-Léon ... 


... machen wir eine kleine Pause, genießen die Ruhe und den zweiten Kaffee des Tages. Es geht beschaulich zu in der kleinen, knapp 7000 Einwohner zählenden Stadt.


Die Stadt Roscoff ist bereits in Sicht, als wir an der Chappelle Sainte-Barbe vorbeikommen. Die Kapelle wurde im Jahr 1619 errichtet und ist der heiligen Barbara geweiht. Sie wurde um Hilfe gebeten, ...


... um die Stadt vor der Invasion von Piraten und anderen Feinden der Kirche zu bewahren. 


Die Aussicht von der Kapelle: Unser Tagesziel Roscoff ist  nicht mehr fern. 


Roscoff zählt 3500 Einwohner und besitzt einen gut erhaltenen historischen Ortskern. Hier geht es schon wesentlich touristischer zu als in Saint-Pol-de-Léon


Die Kirche Notre-Dame-de-Croaz-Batz wurde Anfang bis Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet. Imposant ist der mächtige Glockenturm. 


An den Außenwänden der Kirche sind mehrere in Granit gemeißelte Reliefs mit Darstellungen von Karavellen zu sehen, die an die Bedeutung der Handelsschifffahrt für Roscoff erinnern. 


 Stattliches Privathaus am Place Lacaze-Duthiers.                   


Bereits auf dem Rückweg: Kleine Rast mit Blick auf die  L'île de Sieck. Bei Ebbe ist sie vom Strand aus zugänglich.