Montag, 21.06.202, unsere erste Radtour startet direkt an unserem Mobilhome und führt uns nach Morlaix.

Leider hatte ich vergessen die Canon einzupacken. Deshalb sind alle Fotos auf dieser Seite mit dem Smartphone aus der Komoot Navi App heraus fotografiert. Die Qualität ist dementsprechend nicht die Beste. 

Wir starten unsere erste Tour bei bescheidenem Wetter. Erst geht es durch die Vororte von Carantec ...


... danach, bei wenig Verkehr,  immer entlang des Flusses Morlaix. 


Schön gestaltete Fassade einer Pension.


In der Ferne sieht man schon das Viadukt der Stadt Morlaix. 


Das 58 m hohen und 285 m langen Eisenbahnviadukt, dominiert das Stadtbild. Es wurde im Jahre 1861 erbaut, um die Strecke Paris - Brest fertig zu stellen. 


Morlaix ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons und hat knapp 15.000 Einwohner. 


Die gemütliche Altstadt besitzt einige sehenswerte historische Fachwerkhäuser, ...


... die den einstigen Reichtum der Stadt bezeugen. 


Die Grand Rue war früher die Hauptstraße der Stadt, heute ist sie Fußgängerzone. Hier befinden sich die alten Häuser mit den typischen Erkern. 


In der Nähe des Viadukts erreicht man den Place des Otages. Dort legen wir eine Kaffee Pause ein, bevor es auf den Rückweg geht.