Montag, 13.01.2020, vier Tage chillen am Mirissa Beach.

Heute steht die längste Etappe unserer bisherigen Reise in Sri Lanka an. Wir fahren früh morgens in Ella los und kommen am frühen Nachmittag im Hotel, F & F Villa Flora and Fauna, an. Unser Hotel liegt zwei Gehminuten vom hübschen Strand entfernt. Hier bleiben wir die nächsten 4 Tage. 


Von Dronepicr - Imported from 500px (archived version) by the Archive Team. (detail page), CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=72025922

Drohnenaufnahme vom Mirissa Beach, Quelle: Wikimedia Commons


Am östlichen Ende unserer Bucht befindet sich die Mini Insel Giragala. 


Von hier aus kann man sowohl den Sonnenauf- als auch den Sonnenuntergang bewundern. Um das Inselchen zu erreichen, muss man den kurzen Weg durch hüfthohes Wasser waten. 


Frühaufsteher finden sich am östlichen Ende der Bucht ein um den Sonnenaufgang zu erleben.


Schaut man in  Richtung Westen, hat man einen schönen Blick über die gesamte Bucht. 


Der Mirissa Beach ist optisch ein Leckerbissen. Natürlich ist dieser Umstand nicht unbemerkt geblieben. Der Strand erfreut sich inzwischen größter Beliebtheit bei Touristen aus aller Welt.


Zwischen den zahlreichen Hotels, Bars und Cafes gibt es fast keine Lücken mehr. Trotzdem empfinden wir es immer noch als traumhaft schön. Es drängen sich allerdings Fragen auf: Wie viele Touristen verträgt dieses kleine Paradies noch und wie wird es hier in fünf oder zehn Jahren aussehen? 


Teile des Strandes sind bereits gepflastert mit Werbetafeln für Surfschulen, Tauchen, Whale Watching usw. 


Auf Nachfrage sagt man uns, dass im Moment trotz Hauptsaison gar nicht so viele Touristen da seien. Das wird auf die Anschläge in Colombo und Negombo zurückgeführt, die noch nicht so lange zurückliegen. 


Abendstimmung am Strand.


Das abendliche Angebot an fangfrischem Fisch ist überwältigend.


So früh am Abend hat man die beste Auswahl.


Wir, als Liebhaber von frischem Fisch, genießen das natürlich in vollen Zügen. 


Das Zephyr Restaurant & Bar haben wir zum Abendessen mehrfach aufgesucht. Es bekommt unsere volle Empfehlung.


Noch ein letzter Blick auf die romantisch beleuchteten Strandbars. Der Mirissa Beach wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben.