Reise im Corona Herbst 2020

Seit unserer Rückkehr aus der Bretagne sind inzwischen zweieinhalb Monate vergangen. Die Zeit brauchten wir auch dringend um einige wichtige Dinge zu erledigen, z.B. Brigittes Hand OP, die sie bereits dreimal verschoben hatte. Außerdem musste unser WoMo über den TÜV, Zahnriemen und Kupplung wurden erneuert. Zudem standen umfangreiche Lackierarbeiten an, die sich corona- und hitzebedingt in die Länge zogen. Jetzt, wo alles soweit erledigt ist, haben wir bereits Anfang September. Es stellt sich die Frage: "Wohin wollen wir fahren?" Presse und Internet verbreiten ständig aktuelle Warnhinweise von RKI und Auswärtigem Amt. 

Am liebsten wären wir ja nach Griechenland gefahren. Ich hätte mir auch sehr gut vorstellen können eine zweite Reise in die Bretagne zu unternehmen, um die Tour an der Nordküste  fortzusetzen. Aber wir haben uns entschlossen vernünftig zu Reisen und bleiben diesmal im eigenen Land. Irgendwann wollten wir sowieso eine Deutschland Tour machen, als warum nicht jetzt? Unsere grobe Planung sieht vor, zunächst zügig an die Ostsee zu fahren. Danach soll es in gemütlichem Tempo wieder zurück gehen, in Richtung Heimat. Unterwegs werden wir uns einige deutsche Highlights ansehen. Zu diesem Zweck habe ich ein Karte in Google "My Maps" erstellt, wo ich alle in Frage kommenden Städte und Sehenswürdigkeiten, von Interesse, markiert habe. Ausschlaggebend für die tatsächliche Routenführung werden wohl die Corona Lage, das Wetter und unsere eigene Lust und Laune sein. Also machen wir uns jetzt auf den Weg um endlich einmal die weißen Flecken auf unserer persönlichen Deutschlandkarte zu reduzieren - Corona sei Dank.