Sonntag, 29.09.2019, vom CP Petalidi Beach nach Stoupa zum CP Kalogria


In zahllosen Kurven schlängelt sich die Straße bergauf und bergab. Zu unserer Linken erhebt sich das mächtige Taygetos Gebirge, dessen höchster Gipfel über 2400 Meter erreicht. Zu unsere Rechten ist ab und an das tiefe Blau des Messenischen Golfes zu sehen.


Von einem Parkplatz unterwegs: Ein erster Blick auf Kardamyli.


"Sie haben ihr Ziel erreicht".


Der Standard des Camping Kalogria ist eher einfach, die Einrichtungen  veraltet aber sauber. Einen direkten Strandzugang gibt es leider nicht. Der Fußweg zum Strand beträgt ca. 300 Meter. 


Es gibt genügend Schattenplätze.


Stoupa hat zwei herrliche Sandstrände. Dieser hat eine Länge von ca. 80 Metern. Leider ist er ziemlich von Sonnenschirmen und Liegen zugepflastert. 


Auf den Spuren von Alexis Zorbas: Auf dem Weg vom CP zum kleinen Strand von Stoupa kommt man am Denkmal des Schriftstellers Nikos Katzantzakis vorbei. Hier in der Nähe lag das Braunkohlebergwerk, das Nikos Kazantzakis Anfang des letzten Jahrhunderts betrieb. Sein damaliger Vorarbeiter wurde zum Vorbild für den Romanhelden „Alexis Zorbas“, und auch die anderen Charaktere seines 1946 veröffentlichen Romans fand Kazantzakis in Stoupa und Umgebung. 


Ein Graffiti mit den Darstellungen von Nikos Kazantzakis und Georgios Sorbas. 1964 erschien der mit drei Oskars gekrönte Film "Alexis Sorbas" mit Anthony Quinn in der Hauptrolle. Leider ging ausgerechnet der Hauptdarsteller leer aus. Wir haben den Film selber noch nicht gesehen, werden es aber sobald als möglich nachholen. 


Kleines Haus am kleinen Strand von Stoupa. 


Und dies ist mit 300 Metern der größere der beiden Strände. 


Zahlreiche Bars, Restaurants, Kaffees und Souvenierläden befinden sich entlang der Strandstraße von Stoupa.


Es ist später Nachmittag, die Sonne steht tief und überzieht den Strand mit ihrem warmen Licht. 


Abendstimmung am Strand von Stoupa. 


Tschüss, bis Morgen.