Donnerstag, 05.09.2019, wir unternehmen eine kleine Radtour vom CP Karavomilos Beach zum beliebten Antisamos Beach.


Wir starten unsere erste kleine Radtour auf der Insel Kefalonia gegen 08:00 Uhr. Langsam schiebt sich die Sonne zwischen zwei Hügelkuppen hindurch und wirft die ersten Strahlen auf das Hafenbecken von Sami.


Langsam erwacht das Leben im kleinen Städtchen. 


Nach dem zweiten Morgenkaffee und einem Croisant in der Bäckerei am Hafen starten wir durch. Hinter dem Ortsausgang geht es gleich steil bergan, dann erscheint bereits nach kurzer Zeit ... 


... der Antisamos Beach. 


Und während ich noch mit Fotografieren beschäftigt bin, schwimmt sie eine Runde im glasklaren Wasser. 


In unseren geräumigen Satteltaschen finden unsere Badesachen Platz. Abtrocknen und schon ...


... geht's weiter durch Haine mit uralten Olivenbäumen. 


An dieser Stelle stand einst das historische Sami. Leider sind die Renovierungsarbeiten im Anfangsstadium stecken geblieben. Bis auf wenige Mauerreste findet man leider nur noch zufällige Anhäufungen von Steinen. 


Wir spazieren jedoch weiter durch die Überreste der einstigen Stadt bis zu dieser Aussicht auf das heutige Sami. 


Der Hafen von Sami aus der Vogelperspektive.



Bereits auf dem Rückweg folgen wir einem Schild das auf den Akropolishügel hinweist. Die Straße endet an dieser kleinen Kapelle. 


Für uns ungewöhnlich:  Die Glocken sind außerhalb des Gebäudes angebracht. 


Es ist nicht verschlossen und wir betreten die kleine Kirche.


Phantastisch, diese wunderschönen Wandmalereien 



Draußen treffen wir noch auf ein gar wildes Tier. Jetzt wird es aber wirklich Zeit für den Rückweg.