Freitag, 04.10.2019, wir lassen den Camping Kalogria in Stoupa hinter uns und fahren weiter nach Diros auf einen Freisteher Platz direkt am Meer.


Die Straßen sind teilweise recht schmal aber durchweg in akzeptablem Zustand. 


Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen, ist es bewölkt, die Sonne macht sich rar. Wir erreichen die Bucht von Limeni.


Blick auf Limeni. In früheren Zeiten wurde die natürliche Bucht als Hafen von Areopoli genutzt. Auffallend viele Gebäude sind aufwändig renoviert. 


Die Sonne lacht wieder als wir in der Bucht von Diros ankommen. Ein äußerst beliebter Platz bei Freistehern.


Traumhafter Ausblick aus dem Fenster unseres Wohnmobils. 


Ein Platz zum relaxen. Bevor wir jedoch in den "Chill-Modus" wechseln, ...


... werfen wir einen Blick in die nahegelegene Tropfsteinhöhle VlychadaDer Höhleneingang ist in 10 Minuten über einen Trampelpfad von unserem Stellplatz aus erreichbar.


Die Besichtigung beinhaltet eine Bootsfahrt auf dem Höhlensee. Am Kassenhäuschen teilt man uns mit, dass zur Zeit der Wasserstand besonders hoch sei. Deshalb findet heute leider nur eine verkürzte, ca. zehn minütige, Bootsfahrt statt. Sonst dauert sie 25 Minuten. 


Ein Besuch der Vlychada Höhle lohnt trotzdem. Leider kann ich während der Bootsfahrt keine brauchbaren Fotos machen, weil ich kein geeignetes Objektiv besitze, mit dem ich bei den schwachen Lichtverhältnissen aus der Hand fotografieren könnte. 


Zurück am Wohnmobil  genießen wir wenige Stunden später einen spektakulären Sonnenuntergang ...


... bei einem Gläschen Ouzo, oder zwei.


Die Sonne ist verschwunden, wir ziehen uns zurück ins Wohnmobil. Wieder einmal ist ein erlebnisreicher Tag zu Ende gegangen.