Montag, 23.04.2018: Wir fahren weiter vom Stellplatz des Hotel Ksar Timnay, kurz vor Midelt, zur Kasbah Jurassique, in der Gorge du Ziz.


Einmal voll, bitte. Der Tankwart hat einen Tip. Er weiß, wo Gerhard  eventuell die defekte Antenne reparieren lassen kann. 


Gemeinsam geht es in den Hohen Atlas.


Die erste Stadt, die wir erreichen ist Midelt. 


Hier soll es laut Auskunft des Tankwarts einen Antennenfachmann geben. Wir halten an der Hauptstraße. Auf Verdacht fragt Gerhard mal beim Reifenhändler nach. Vielleicht weiß der was.


Das Ergebnis der Befragung: Wir landen bei diesem Fachbetrieb für elektronische Reparaturen aller Art. Sieht alles ein wenig improvisiert aus. Aber zu guter Letzt ist die Reparatur durchgeführt und die Antenne funktioniert wieder. 


Also Gerhard - alles paletti, es kann weiter gehen.



Hier beginnen die Gorges du Ziz.


Saarschleife auf marokkanisch.



Wohin das Auge schaut - atemberaubende Landschaften.


Unterwegs halten wir an und erstehen zwei Kamele.


Und schon hat uns die Straße wieder. 


Nach einer Fahrt voller herrlicher landschaftlicher Eindrücke erreichen wir am späten Nachmittag unser Etappenziel. Wir übernachten auf dem Stellplatz des Hotels Kasbah Jurassique.


Wir sind ringsum umgeben von schroffen Bergwänden.


Ich hab mal ein bisschen geschummelt. Diese Aufnahme vom Hotel Gebäude ist erst am nächsten Morgen, kurz nach Sonnenaufgang, entstanden. 


Berberzelte für die Hotelgäste.