Samstag, 18.08.2018, wir ziehen um....

...von Platz 234 auf Platz 74. 


Bei den derzeitigen Temperaturen ist ein Schattenplatz Gold wert. 


Drei Tage dürfen wir auf diesem Platz bleiben... 


Wenn keiner der Gäste unerwarteter Weise absagt, erfolgt am Dienstag die Vertreibung aus dem Paradies. 


Inzwischen geht die Sonne über dem Festland unter.


Wir machen einen kleinen Spaziergang in den Ort Njivice. 


Der Weg führt uns entlang der  beleuchteten Uferpromenade.


Die Brücke im neuen Hafen von Njivice dient als abendliche Bühne für verschiedene Bands. Heute spielen sie vorwiegend kroatische Songs. Gestern war eine Rockband mit international bekannten Hits am Start. Die haben wir zwar nicht gesehen aber im Wohnmobil gehört. Es hat uns beides  gut gefallen. Jung und Alt sind heute Abend auf den Beinen, und suchen sich einen guten Platz auf den breiten Stufen, rund um das kleine Hafenbecken. Wir lauschen eine Weile der Musik, genehmigen uns ein Eis und machen uns sodann auf den Weg zurück zum Wohnmobil.


Sonntag, 19.08.2018, wir halten uns die meiste Zeit am Wohnmobil auf, relaxen und springen zur Abkühlung ab und zu ins herrliche Adria Wasser. Außerdem arbeite ich heute konzentriert um die HP endlich auf den aktuellen Stand zu bekommen. 


Montag, 20.08.2018 - Mittwoch, 22.08.2018 Wir ziehen noch einmal um, bekommen jetzt Platz Nr. 212. Hier dürfen wir bis zur Weiterfahrt auf die Insel Cres bleiben. Der Platz ist bisher der Beste mit viel Schatten und zudem günstig gelegen. Er könnte bloß etwas größer sein. Beim Einparken hat die Kunststoffstoßstange des WoMo einen kleinen Treffer abbekommen. Aber halb so wild - es ist nicht der erste. Im übrigen relaxen wir viel im Schatten der Bäume und gehen zur Abkühlung öfter Schwimmen. Bei der Hitze bleibt einem auch sonst nicht viel übrig.