Dienstag, 23.05.2017 - Mittwoch, 24.05.2017, CP Scarabeo in Punta Braccetto

Zur Zeit fehlt uns etwas die Lust auf weitere Stadtbesichtigungen. So verbringen wir die Zeit mit Sonnenbaden am Strand, schwimmen im Meer, lecker kochen, lesen, dazwischen ein wenig Hausarbeit, Wäsche waschen usw........



Hier ein paar Fotos vom CP Scarabeo, bevor wir morgen weiterreisen.



donnerstag, 25.05.2017, nach 8 Tagen auf dem CP Scarabeo  sagen wir ciao. Unser nächsgtes Ziel ist Noto, an der Südostküste.


Unterwegs in einem Cafe: Wer kann dazu schon nein sagen? Zusammen mit einem Espresso kann man so ein Teil  grad so wegputzen.


Der Chef hat gut Lachen bei einer solchen Auswahl.


Weiter geht's, vorbei an Feldern, die mit Trockenmauern unterteilt sind.


Zufällig kommen wir an dieser Ölmühle vorbei und  halten an. Es ist die  Cooperative Antheo in Rosolini. Auf Nachfrage sagt uns der Chef, dass wir sein Öl gerne probieren dürfen. 


Der Chef ist stolz, dass es uns schmeckt. Und so wechseln 5 l  feines kaltgepresstes Olivenöl den Besitzer.


Zum Bau der Trockenmauern werden die aufgesammelten Feldsteine benutzt. Diese sind in einer speziellen Art und Weise aufgeschichtet und ohne Mörtel zusammengefügt. Oben bilden halbrund behauene Steine den Abschluss. 


Unser Tagesziel ist erreicht: Wir checken auf dem Agritourismo Terre dei Limoni in Noto Marina ein. Wie der Name schon vermuten lässt, werden auf der Obstplantage hauptsächlich Zitronen angebaut. Mit der Vermietung von Ferienwohnungen und dem Campingplatz haben sich die Eigentümer ein zweites Standbein geschaffen.  Stromanschluss, Ver- und Entsorgung sind vorhanden. Es gibt außerdem zwei Pools sowie einen Tennis Platz. Zum Strand sind es 700 m, nach Noto  ca. 6 km. 


Einer der beiden Pools: Das Wasser ist herrlich warm, und auf der Liege können wir uns gut entspannen. Morgen schauen wir uns Noto an.