Montag, 01.05.2017, Rollerausflug nach San Vito lo capo

Premio Maggio: In San Vito lo Capo ist die Hölle los. Mit einer solchen Menge von Ausflüglern haben wir nicht gerechnet. Eigentlich ist eine kleine Orientierungstour im Natur Park Zingaro geplant. Aber daraus wird heute nichts. Zu viel Verkehr auf den Straßen. Da macht das Rollerfahren keinen Spaß. 


Eis im Brötchen? Das muss ich doch gleich mal probieren.  


Obwohl Vorsaison, sind heute sowohl die Straßen als auch der Stadtstrand proppenvoll.



Also tun wir es den Sizilianern gleich und nehmen ein Sonnenbad am Strand.


Mein Winterspeck ist weg dafür hab ich jetzt Frühlingsrollen.


Bevor wir zum CP El Bahira zurückrollern:  Ein letzter Blick auf den Hafen von San Vito lo Capo. Im Hintergrund der Monte Monaco. Wir kommen wieder, wenn nicht mehr so viel Betrieb ist. 


Dienstag, 02.05.2017, Wandern zum Monte Monaco in San Vito lo Capo

Für heute haben wir uns eine kleine Wanderung auf den Monte Monaco vorgenommen. Bevor es losgehen kann, fahren wir mit der Honda bis zum Start des gut markierten Wanderweges. Mit zahlreichen Foto Stopps benötigen wir etwa zwei Stunden für den Auf- und eine für den Abstieg. Unterwegs gibt es viel zu sehen. Blumen in allen Farben, schöne Aussichten auf die Berge, das Meer und natürlich auch auf die Stadt San Vito lo Capo. 

Und los geht's.




Blick auf San Vito lo Capo mit Hafen und weitem Sandstrand.


Erstaunlich welche Formen- und Farbenpracht die Natur bietet. 


Das ist der Gipfel: 520 m hoch mit Blick auf die Stadt. Jetzt ist es aber auch gut. Der Abstieg geht wesentlich schneller. Zurück am WoMo wartet eine Dusche. Schnell ist das Abendessen zubereitet. Dann noch ein wenig relaxen. Dazu nutzen wir die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse am Pool. So lassen wir den Tag ausklingen.