Samstag, 30.09.2017, Fahrt von Comillas über Luarca nach Ortiguera

Aufgrund des schlechten Wetters legen wir einen Fahrtag ein. D. h. wir fahren mal etwas weiter als sonst üblich. 


Blick am Morgen auf den Strand vor unserem Stellplatz. Heute, sowie die nächsten paar Tage ist schlechtes Wetter vorhergesagt.  Eigentlich hatten wir uns noch ein paar schöne Bergtäler in Kantabrien und an den Picos de Europa in Asturien vorgenommen. Bei den Aussichten macht das allerdings nicht viel Sinn.


Kaffeepause in einem schönen, altmodischen Cafe  in Luarca, das zufällig auf unserem Weg liegt.


Auf der Suche nach einem Stellplatz werden wir am späten Nachmittag fündig. Das Wetter hat sich inzwischen gebessert, wie man sieht.


Brigitte genießt die letzten Sonnenstrahlen bevor sie uns ein leckeres Abendessen zaubert.


Stellplatz am Cabo San Agustin, bei Ortiguera.



Bei dem Ausblick kann man nicht meckern.


Hinter dem Leuchtturm befindet sich eine kleine Kirche.


Zwischen Kirche und Leuchtturm stehen Gedenktafeln mit den Namen der Seeleute aus Ortiguera, die im Meer den Tod fanden.