Freitag, 21.04.2017, Cefalu

Es ist etwas abgekühlt. Darum starten wir erst um die Mittagszeit. Wir fahren  mit der Honda ins nahe gelegene Städtchen Cefalu.


An windgeschützten Stellen kann man schon wieder ein Sonnenbad nehmen. Einige hart gesottene hat man sogar im Wasser gesehen. 


Einfach nur relaxen und die Sonne genießen.


Wir sind ganz überrascht vom Anblick der vielen Oldtimer die sich durch die engen Altstadtgassen von Cefalu quälen (gemeint sind natürlich die Autos). Dann stellen wir fest, dass gerade eine Oldtimer Rallye stattfindet. Es ist die Targa Florio, die jedes Jahr in Palermo abgehalten wird. Heute führt die Strecke von Taormina entlang der Küste Über Santo Stefano und Cefalu nach Palermo. 


Zeit für ein Schwätzchen mit Passanten.


Wir wünschen weiterhin Gute Fahrt.


Die Sonne geht bald unter und wir machen uns auf den Heimweg. Noch ein letztes Foto von der Piazza duomo mit der Kathedrale. Dann rollern wir mit den schönen Eindrücken von Cefalu zurück zum WoMo.


Samstag, 22.04.2017, Ausflug nach Castelbuono

Das Wetter spielt heute Morgen nicht so richtig mit. Es ist kühl und die Sonne will sich nicht zeigen. So verbringen wir die Zeit mit einem ausgiebigen Frühstück. Wir basteln an der Homepage und haben Waschtag. Nach dem Mittagessen beschließen wir eine kleine Rollertour zu unternehmen. Es geht in die Berge, ca. 2 km von hier, nach Castelbuono. Der Ortskern, sowie das Kastell sind sehenswert. Auf Fotos verzichte ich. Keine Sonne - keine Fotos - schade. Am späten Nachmittag kehren wieder zurück und kommen ziemlich durchgefroren auf dem CP an. 


Sonntag, 23.04.2017, Stadtbummel in Cefalu

Strahlender Sonnenschein und ein wolkenloser Himmel begrüssen uns. Es ist angenehm warm. Nach dem Frühstück nehmen wir ganz faul ein ausgedehntes Sonnenbad. Anschließend bereiten wir uns ein leckeres Mittagsmahl zu. Es gibt Tintenfisch in Olivenöl angebraten mit vieeel Knofi und Petersilie, einen frischen gemischten Salat, Ciabatta und dazu ein Glas Grillo (typische sizilianische Weißweinsorte, schmeckt ein wenig wie unser Weißburgunder - nur kräftiger). Erst am späten Nachmittag statten wir dem schönen Städtchen Cefalu einen zweiten Besuch ab.  Zum ersten Mal nehme ich keinen Fotoapparat mit. Bilder von Cefalu habe ich ja bereits eingestellt.  Zurück am Wohnmobil beschließen wir morgen nach Palermo weiterzufahren. Wir sind jetzt bereits über drei Wochen unterwegs - so schnell vergeht die Zeit.