Mit Ziel Sizilien verlassen wir, bei schönem Wetter am Montag, den 10.04. den hübschen CP La Scogliera in Capo Vaticano. Unterwegs kommen wir zufällig an einem Supermercati vorbei. Wir nutzen die Gelegenheit und erledigen eben unseren Wochen Einkauf. Anschließend lassen wir an einer Tankstelle, die auch Autogas anbietet, eine unserer beiden 11 kg Gasflaschen auffüllen. Am frühen Nachmittag erreichen wir Villa San Giovanni, wo wir die nächste Fähre nach Sizilien nehmen. Ca. eine halbe Stunde später fahren wir in Messina von Bord. Den ersten CP, den wir uns zum Übernachten in Sizilien ausgesucht haben, findet unser Navi leider nicht, weil wohl die Koordinaten im CP-Führer falsch angegeben sind. Aber schon mehrere Hundert Meter weiter kommt ein anderer CP, den wir dann anfahren. Leider gefällt uns dieser Platz überhaupt nicht. Auch die Umgebung finden wir nicht besonders attraktiv. Aber wir haben keine Lust mehr weiter zu fahren, und so bleiben wir hier.  Brigitte bereitet uns noch ein leckeres Abendessen mit frischer Pasta und Basilikum Pesto. Anschließend beim Abend TV Programm trinken wir noch einen Absacker und ab in die Kiste -  Ciao - bis Morgen. 


Montag, 10.04.2017, Unser Hymerchen im Bauch der Fähre von Villa San Giovanni nach Messina in Sizilien.


Ciao Calabria, hinter mir Villa San Giovanni.


Nach ca. einer halben Stunde haben wir die Straße von Messina durchquert und schon sind wir in Sizilien.


Der CP Marmora in Villafranca gefällt uns nicht besonders. Aber für eine Übernachtung ist es OK hier. Heute fahren wir nicht mehr weiter.


Dienstag, 11.04.2017, wir haben uns auf dem CP marinello in Oliveri eingerichtet.



Ankunft am Dienstag, den 11.04. nachmittags auf dem Camping Marinello in Oliveri. Der Platz findet auf Anhieb unsere Zustimmung. Er ist sauber, die Parzellen sind großzügig geschnitten, und es gibt einen direkten Strand Zugang. Aber das Beste ist, dass die Wassertemperatur schon für ein kurzes Schwimmchen ausreicht. Das liegt wohl daran, dass unser Strand in einer geschützten Lagune mit Niedrigwasser liegt. 


Mittwoch, 12.04.2017, start zu unserer Wanderung hinauf zur Wallfahrtskirche  maria dell Tindari


Wir wandern vom CP auf einem markierten Pfad zur Wallfahrtskirche Maria dell Tindari. Nicht dass wir religiöse Anwandlungen bekommen hätten, sondern weil der Weg dorthin schöne Aussichten auf das Meer, mit einer sichelförmigen Sandbank und den Lagunen Seen verspricht. 


Ständige Wegbegleiter. Sie sind sehr scheu und lassen sich nicht gerne fotografieren. 


Im Gegensatz zu den Eidechsen ist Brigitte gar nicht scheu und lässt sich auch gerne fotografieren.


Das Gotteshaus thront auf einem Felsen über dem Meer. Sieht ein bisschen wie eine Festung aus. 


In der Bildmitte, über dem Altar, sieht man die schwarze Madonna, Ziel zahlreicher italienischer Pilger.


Im Cafe neben der Wallfahrtskirche: Grandiose Aussicht auf das Tyrrhenische Meer, im Hintergrund die Insel Vulcano.


Die sichelförmige Sandbank mit den beiden Lagunen Seen steht unter Naturschutz. Unser CP befindet sich ganz in der Nähe davon.


Zurück auf dem CP Marinello gibt's zur Abkühlung, ein kurzes Bad im Meer. Anschließend relaxen, Abendessen und wieder relaxen. So kann das weiter gehen.


Gründonnerstag, 13.04.2017, CP Marinello in Oliveri: Waschtag - muss auch mal sein. 


Karfreitag, 14.04.2017, vom CP-Strand spazieren wir heute mal die Lagune ab.


Leider ist mir ein Malheur passiert. Auf dem Bild, rechts oben in der Ecke, ist eine schwarze Stelle im sonst blauen Himmel zu sehen. Dabei handelt es offensichtlich um eine Verschmutzung auf dem Bildsensor. Das ist ärgerlich, da diese Verunreinigung sich auf alle nachfolgenden Fotos überträgt. Mal sehen was ich dagegen tun kann.


Karfreitag und Fisch - passt doch irgendwie zusammen. Zugegeben, dieser hier ist allerdings nicht mehr gaaanz fangfrisch.


Die Sandbank ist von beiden Seiten vom Meer umgeben, links Meer und rechts noch mehr Meer. In der Bildmitte am oberen Rand ist die Wallfahrtskirche Maria dell Tindari zu sehen.


Spiegelungen in einem der Lagunen Seen.


Wir wünschen euch allen ein Frohes Osterfest.